„Der Wannenlift“ 

- die Uraufführung unseres ersten selbst geschriebenen Theaterstücks steht unmittelbar bevor!

Eigentlich ist Dienstag Ruhetag im Gasthaus „Zum Adler“. Klar, Stammgast Berti ist trotzdem da und genehmigt sich ein paar Bierchen, aber Wirt Florian freut sich auf einen gemütlichen Tag mit seinen alten Freunden Gernot und Maximilian. Als dann Senior-Wirt Friedrich die Leiterin des Sozialamts, die ihm einen Badewannen-Lift genehmigen möchte, für die Mitarbeiterin einer Partner-Agentur hält, beginnt das Chaos. Indem er den absolut fitten Jungspund spielt, entfesselt Friedrich einen folgenreichen Strudel…

„Der Wannenlift“ wirbelt alles durcheinander: Echte und falsche Ärzte, Notare, Gott und Teufel, Herzinfarkte und Liebessachen, nüchterne Alkoholiker und fleißige Aktenträger. Am Ende ist klar: Jeder sagt manchmal die Unwahrheit und mit den österreichischen Behörden ist nicht zu spaßen.